aktiv- sportlich - sicher

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Norderstedt e.V. erteilt Anfängerschwimmunterricht für Kinder und Erwachsene, hält Kraul-, Juniorretter-, Rettungsschwimm-, Schnorchel- Gerätetauch- und Rettungstauchkurse ab. Wassergymnastik und rund 20 Schwimmgruppen verschiedener Alters- und Leistungsstufen sind das schwimmerische Angebot . Ergänzt wird dies durch eine vielfältige Jugendarbeit mit Teestube, Bastelnachmittagen, Jugenddisco, Sport, Spiel und Fahrten. Ein Riesenprogramm, das Woche für Woche von den ehrenamtlichen Helfern der DLRG im Norderstedter Erlebnisbad "Arriba", den beiden Schulschwimmhallen und im DLRG-Zentrum erfüllt wird.

Sichere Wasserfreizeit ist das Ergebnis von jährlich 2,5 Millionen Stunden Rettungswachdienst, der von vielen tausend Mitgliedern freiwillig geleistet wird. Während zum Beispiel im Norderstedter Erlebnisbad Arriba, im Henstedt-Ulzburger Freibad und dem Wilstedter Badesee die heimischen Rettungsschwimmer wachen, wird der Wasserrettungsdienst an der Küste länderübergreifend organisiert. Die Einsatzgruppe Wasserrettung der DLRG Norderstedt arbeitet partnerschaftlich mit Feuerwehr und Polizei zusammen.

Die Schwimmausbildung ist die zweite Hauptaufgabe der DLRG. Jährlich erlernen etwa 200 Menschen bei der DLRG in Norderstedt das Schwimmen - 400.000 sind das in der ganzen Bundesrepublik. Das Angebot reicht von der Frühschwimmer- bis zur Rettungsschwimmausbildung. Spezialausbildung zum Rettungstaucher, Bootsführer, Funker und Sanitäter sowie die Übungsleiter-, Jugend- und Kampfrichterfortbildung auf Landesebene ergänzen das Angebot.

80.000 Menschen sterben jährlich an den Folgen eines Herzinfarkts. 75% davon in häuslicher Umgebung. Mit der Methode der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) kann jeder in den ersten entscheidenen Minuten lebensrettende Hilfe leisten. In Erste Hilfe Lehrgängen können alle Mitbürger hier in Norderstedt in wenigen Stunden die Methode erlernen. Unser Angebot: Lebensrettende Sofortmaßnahmen (LSM), Erste Hilfe Lehrgänge/Training und Sanitätsausbildung A.

Wer Menschen vor dem Tod durch Ertrinken retten will, muß fit sein. Das ist aber nicht der einzige Grund, weshalb die DLRG den Sport fördert. Jugendlichen und Erwachsenen soll ein attraktives Freizeitangebot gemacht werden. Unter dem Motto "Mit uns aktiv" bietet die DLRG ein interessantes Freizeit- und Breitensportprogramm für Jedermann, zum Beispiel die DLRG-Badeparty oder Strandfeste mit Sport, Spiel und Spaß am und im Wasser.

Auch wer Sport betreiben möchte, dem bietet die DLRG viele Möglichkeiten. Jedes Jahr werden Vereins,- Kreis-, Landes- und Deutsche Meisterschaften im Rettungsschwimmen, der internationale Deutschlandpokal die Internationalen Freigewässermeisterschaften "Rescue Cup" und Seniorenwettbewerbe ausgetragen

Norderstedt hat besonders erfolgreiche Rettungsschwimmer: So stellte die heimische Gruppe schon eine mehrfache Weltmeisterin im Rettungsschwimmen, verschiedene Deutsche Meister sowie Deutsche Mannschaftsmeister. Auch viele Landesmeister kommen Jahr für Jahr aus Norderstedt. Diese erfolgreiche Arbeit wurde 1993 durch durch den DSB und der Dresdner Bank mit der Verleihung des  "Grünen Bandes" für vorbildliche Talentförderung im Verein belohnt.

Die DLRG zählt zu den 5 großen Hilfsorganisationen und zu den 12 größten Sportverbänden in Deutschland. Mit rund 1600 Mitglieder ist die DLRG - Norderstedt e.V. die zweitgrößte Gliederung im Landesverband Schleswig-Holstein. Im nördlichsten Bundesland sind etwa 32.000 und im ganzen Bundesgebiet fast 600.000 bei der DLRG eingeschrieben. Und das Gute: 1/3 sind Kinder, 1/3 sind Jugendliche und 1/3 Erwachsene.

Die DLRG finanziert sich hauptsächlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Da immer mehr Menschen ihre Freizeit am Wasser verbringen, bittet die DLRG um Ihre Hilfe. Werden Sie Förderer, Mitglied oder arbeiten sie aktiv mit und sichern Sie so die Wasserfreizeit für Millionen.