Die DLRG Norderstedt e.V "versilbert" Erzieherinnen und Erzieher.

Für Kindergartenerzieher, die mit Ihren Schützlingen schwimmen gehen wollen, besteht die Möglichkeit bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft in Norderstedt besteht die Möglichkeit, dass hierfür erforderliche Rüstzeug zu erwerben.

Im Projekt "Schwimmen lernen mit NIVEA" frischen die Erzieher/innen bundesweit bei ihren heimischen DLRG-Ortsgruppen ihre Rettungsschwimmqualifikationen auf und erwerben das Rettungsschwimmabzeichen in Silber. Im Anschluss daran treffen sie sich zu einem zweitägigen, überregionalen Lehrgang "Spielerische Grundlagen der Schwimmausbildung" im DLRG-Bundeszentrum in Bad Nenndorf (Niedersachsen). Ausbildungsexperten der DLRG vermitteln ihnen hier Tipps und Tricks wie Kinder spielerisch über das richtige Verhalten am und im Wasser aufgeklärt werden, sich langsam an das nasse Element Wasser gewöhnen sowie an das Schwimmen lernen hernageführt werden.

Die Teilnahme am Projekt ist für die Erzieher/innen durch die Zusammenarbeit der DLRG mi ihrem Partner NIVEA (Beiersdorf AG) kostenfrei und wird als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Zudem werden die so qualifizierten Erzieher nicht nur sicher mit dem Umgang mit den Kindern im Wasser, sie dürfen sogar nach Rücksprache im Einzugsbereich der DLRG Norderstedt e.V bis auf weiteres bei den "Kleinen" das Abzeichen "Seepferdchen" abnehmen.

Weiterer positiver Nebeneffekt ist für die Erzieher/innen: Schwimen ist eine der gesündesten Sportarten überhaupt und ein idealer Ausgleichssport für die Arbeit im Kindergarten.